Eine spirituelle Reise durch das Land des Glücks

(0 Review)
Price
From€2,430
Price
From€2,430

Proceed Booking

Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

261

Warum mit uns buchen?

  • Kostenlose Beratung
  • Garantiertes Visum
  • Individuell Anpassbar
  • Flexible Buchungen

Planen Sie eine Traumreise nach Bhutan?

Kontaktieren Sie uns. Gerene beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich.

+41764673767

chris@alwaysbhutan.de

14 Tage
Reisedetails

Entdecken Sie unter anderem

Paro   Thimphu   Punakha   Trongsa   Bumthang   Phobjika Valley   Haa

Auf Ihrer spirituellen Reise quer durch Bhutan gelangen Sie von altertümlichen Klosterburgen zu geheimnisvollen und verborgenen Täler mit seinen Tempeln aus dem 7. Jahrhundert. Staunen Sie über die Natur, die Architektur oder finden Sie sich in tiefer Meditation über die östliche Weisheit wieder. Diese Berg- und Talfahrt wird Sie mit wunderschönen Ausblicken und unvergesslichen Momenten des Glücks belohnen.

Hin- und Rückreiseort

Paro internationaler Flughafen

Im Preis Inbegriffen

  • Lokaler Englischsprachiger Reiseführer
  • Visum Gebühren
  • Flughafen Transfer
  • 3 Mahlzeiten pro Tag
  • Übernachtungen in 3* Hotels
  • Staatliche Lizenzgebühren und Steuern
  • Sämtliche Transporte

Nicht Inbegriffen

  • Übernachtungen ausserhalb von Bhutan
  • Flugpreise und Flughafengebühren
  • Mahlzeiten in 4- oder 5-Stern Hotels
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Komplementär

  • Mineralwasser
  • Lokale 4G SIM-Karte mit 1GB Datenvolumen
Fotos
Route

Tag 1Kuzuzangpo-la! Ankunft in Paro und Panoramafahrt nach Thimphu

Der Flug nach Paro ist einer der wohl spektakulärsten Berganflüge dieser Welt. Empfangen werden Sie von Ihrem persönlichen Reiseführer und nach dem Mittagessen geht es auf Besichtigungstour durch Paro. Gewinnen Sie einen Einblick in die kulturelle und religiöse Vergangenheit Bhutans im Museum, ein umfunktionierter Wachturm. Besichtigen Sie den Rimpong Dzong und die Malereien vom grossen heiligen Milarepa, ein Meister der Meditation welcher vollkommene Erleuchtung erlangte. Dzongs sind ehemalige Festungsburgen welche zu Kloster- und Regierungszwecken benutzt werden. Anschliessend können Sie sich während einer idyllischen Fahrt entlang dem Pachu Fluss nach Thimphu entspannen. Vor dem Abendessen werden sie eine kurze Einführung in die bhutanischen Bräuche erhalten.

Tag 2Entdecken sie die Hauptstadt mit seinen Tempeln und Stupas

Nach dem Frühstück geniessen sie einen ganzen Tag mit Besichtigungen verschiedenster Tempel und Stupas in Thimphu. Zuerst werden Sie den National Memorial Chorten besuchen, diese Stupa wurde vom dritten König von Bhutan errichtet um das Land von den negativen Einflüssen einer Modernisierung zu schützen. Auch werden sie den Changangkha Tempel besuchen welcher im 12. Jahrhundert errichtet wurde. Weiter geht es zu einem Nonnenkloster wo sie mit den dort lebenden Nonnen über ihren Glauben und ihr Leben sprechen können. Ein Besuch zum Tashichhodzong, die Festung der glorreichen Religion, ist ein absolutes Muss. Erbaut 1641 von Shabdrung Ngawang Namgyal und renoviert in den 1960er Jahren.

Tag 3Die Kultur, Tradition und Museen von Thimphu

Ein Besuch zum Museum welches Ihnen das Kulturerbe Bhutans näher bringt. Eine Ausstellung mit alten Gegenständen welche in der Vergangenheit in den ländlichen Gebieten verwendet wurden. Erleben Sie die Kunst des traditionellen Webens im Textilmuseum und die Herstellung von traditionellem Papier. Anschliessend werden sie einen gemütlichen Spaziergang durch den Zoo machen wo sie das mystische Nationaltier von Bhutan den Takin kennenlernen werden.

Tag 4Fahrt über den Dochula Pass zum Punakha Dzong

Ihr heutiges Ziel ist Punakha. Sie werden den 3’100 Meter hohen von Gebetsfahnen gesäumten Dochula Pass überqueren welcher Ihnen bei klarem Wetter einen atemberaubenden Blick auf das Gebirge des Himalaya verspricht. Danach geht es bergab durch dicht verwilderte und farbenfrohen Rhododendron Wälder welche im April und Mai so richtig aufblühen. Die Fahrt durch das ländliche Gebiet gewährt Einblicke in den Alltag des abgelegenen Königreichs. Angekommen in der alten Hauptstadt von Bhutan werden Sie den Punakha Dzong besichtigen, den Palast der grossen Glückseligkeit, wie ihn die Bhutanesen liebevoll nennen. Einer der schönsten Klosterfestungen.

Tag 5Picknick am Fluss und Spaziergang zum Tempel der Fruchtbarkeit

Nach dem Frühstück werden Sie sich auf einem gemütlichen Spaziergang durch die Reisfelder zum Khamsum Yuelley Namgyal Chorten wiederfinden, welcher von der Königin Ashi Tshering Zangdon Wangchuck erbaut wurde. Stärken Sie sich bei einem Picknick am idyllischen Fluss mit Sicht auf den majestätischen Dzong bevor es dann zum Chimi Lhakang Tempel geht, dem Tempel der Fruchtbarkeit mit all seinen Fallus Zeichnungen. Erbaut im 15. Jahrhundert und Tempel von Drukpa Kinley oder auch ”Divine Madman” genannt.

Tag 6Ein Höhenflug über die Schwarzen Berge

Ihr heutiges Ziel ist Trongsa. Winden Sie sich der kurvenreichen Strasse entlang in die Höhe während Sie den Ausblick auf Eichen- und Rhododendronwälder geniessen. Den Höhepunkt entlang den Schwarzen Bergen erreichen Sie auf dem Pele La pass, 3,420m, mit seiner kristallklaren Bergluft. Bei der Talfahrt halten Sie an der wunderschönen Chendebji Chorten mit den für Bhutan ungewöhnlich aufgezeichneten Augen welche in alle vier Himmelsrichtungen schauen. Bei der Ankunft erwartet Sie eine kurze Entspannung bevor es dann weiter zur Besichtigung des Trongsa Dzong geht, ein Meisterwerk Bhutanischer Architektur. Traditionell gebaut ohne Nägel, ist er der grösste Dzong in Bhutan.

Tag 7Berg- und Talfahrt in das Herz von Bhutan

Heute geht es in das spektakulärste Tal von Bhutan und sein spirituelles Herzstück, Bumthang. Sie werden den Yutong La Pass (3’425m) überqueren, und sich anschliessend durch dichten Nadelholzwald in das Chhume Tal herunterschlängeln bis Sie dann in Jakar ankommen, dem Hauptort von Bumthang. Es ist das Zuhause von den ältesten Palästen, Tempeln und Klöster Bhutans. Die Gerstenfelder, Apfelhaine und Wiesen im Tal sind umgeben von gigantischen Hügeln welche sich bis in das Himalaya-Gebirge hochstrecken die Bhutan von Tibet abgrenzen. Danach geht es zum Jakar Dzong, der Festung des weissen Vogels.

Tag 8Tagesausflug ins Tang Tal und zum brennenden See

Heute geht es auf einen Tagesausflug in das wunderschöne und höher gelegene Tal von Tang sowie auf Besuch zum Ogyen Choling Palast. Eine ehemalige Herrschaft aus der Zeit des Adels welches jetzt zu einem sehr interessanten Museum umfunktioniert wurde. Treffen Sie Aum Kunzang Choden, Nachkomme des Palastes und berühmte Autorin. Beim Zwischenstopp gehen sie auf einen 10-minütigen Spaziergang zum heiligen brennenden See welches eigentlich ein Flussbecken ist. Mit etwas Glück treffen sie dort einen Einsiedler welche für sie buddhistische Gebete rezitieren wird.

Tag 9Die heiligsten Tempel im spirituellen Herz

Entdecken Sie heute das spirituelle Herz von Bhutan. Jampey Lhakhang, einer von 108 Tempeln welcher durch den König Songtsen Gampo im 7. Jahrhundert erbaut wurde. Hier gab Guru Rinpoche seine erste Predigt über tantrischen Buddhismus für den König Sendha, die lokalen Herrscher sowie deren Familien und Untertanen. Weiter geht es zum Kurjey Lhakhang welcher den berühmten Felsbrocken einhaust. Guru Rinpoche persönlich hinterliess hier seinen Körperabdruck in diesem Felsen. Besuchen Sie Tamshing Lhakhang, erbaut vom Schatzentdecker Pema Lingpa im Jahr 1501, sein damaliges Zuhause.

Tag 10Fahrt in das imposante Gletschertal von Phobjikha

Ein Frühstart nach Gangtey ins bilderbuchähnliche und weite Gletschertal Phobjikha, Winterherberge der berühmten und heiligen Schwarzhalskraniche. Entlang der Fahrt markieren Bauernhäuser und Tempel die prächtige Naturlandschaft. Sie begegnen lokalen Bauern mit ihrer traditionellen Kleidung und den für Zentralbhutan typischen von Hand gewobenen Bambushüten. Besuchen Sie das markante Kloster, Gangtey Gompa welches von seinem Hügel aus das Ganze Tal überblickt. Es ist das einzige Nyingmapa Kloster westlich der Schwarzen Berge.

Tag 11Natur pur mit den eleganten Schwarzhalskranichen und zurück nach Thimphu

Vom November bis März dürfen Sie aus der Ferne die eleganten Kraniche beobachten. Diese verbringen ihre Lebzeiten in strikter Monogamie. Wenn Sie im März vor Ort sind werden Sie mit etwas Glück Zeuge der jährlichen Tanzdarbietungen der Kraniche bevor diese dann anschliessend in ihre Sommerresidenz nach Tibet zurückkehren. Anschliessend fahren Sie via Punakha Tal und Dochula Pass zurück in die Hauptstadt Thimphu. Entspannen Sie sich im Hotel und verarbeiten Sie die wunderschönen Erlebnisse und Eindrücke der letzten Tage.

Tag 12Über den Panorama Pass Chelela in den isolierten Westen Haa

Heute geht es in das westlichste Tal Bhutans, in das wunderschöne Haa Distrikt, einer meiner Favoriten. Haa ist der kleinste Dzongkhag von Bhutan und eine der isoliertesten Ortschaften des Königreiches. Sie werden den Chelela Pass (3’822 m.ü.M) überqueren. Dieser Pass belohnt ihre kurvenreiche Fahrt mit einer atemberaubenden Aussicht. Erholen Sie sich und schweifen Sie ihre Blicke in die Naturlandschaften während Ihrer Fahrt zurück nach Paro.

Tag 13Wanderung zum spektakulärsten Kloster Taktsang, dem Tiger’s Nest

Heute geht es auf eine zwei bis drei stündige Wanderung zur wohl berühmtesten Sehenswürdigkeit Bhutans. Das auf eine Felswand gebaute Paro Taktsang Kloster liegt zirka 1’000m über dem Tal. Falls Ihnen der Aufstieg zu anstrengend ist können Sie den Aufstieg auf dem Pferd wagen welches Sie bis zur Cafeteria bringt von wo Sie zu einem Kaffee die wunderschöne Aussicht aufs Kloster geniessen, eines der wohl heiligsten Pilgerorte für Buddhisten. Am Nachmittag geht es dann weiter zum Drugyel Dzong, gebaut im 17. Jahrhundert um an den Sieg über die tibetische Invasion zu gedenken. Bei schönem Wetter werden Sie einen atemberaubenden Blick auf den schneebedeckten heiligen Berg Jomolhari (7’314 m.ü.M) werfen können. Auf dem Weg zurück geht es dann noch zum Kyichu Lhakang aus dem 7. Jahrhundert.

Tag 14Vergangene und unvergessliche Eindrücke, Schöne Heimreise und Tashi Delek

Nach dem Frühstück geht es zum Flughafen wo Sie ihre Heim- resp. Weiterreise antreten werden. Falls sie via Kathmandu fliegen, vergessen Sie nicht beim Einchecken nach einem Fensterplatz auf der rechten Seite zu fragen damit Sie den wunderschönen Ausblick auf das Himalaya Gebirge und den Mount Everest geniessen können. Ich hoffe dass Sie einen unvergesslichen Urlaub hatten und würde mich freuen Sie bald wieder begrüssen zu dürfen. Tashi Delek!

Karte
Traumreise Land Glück Bhutan Kultur